Quelle: Bayrisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus (2018)